Tecnología

Geschäftsmann Rafael Eladio Núñez Aponte: ?Wir sind alle Wesen Gottes”

Der Geschäftsmann Rafael Eladio Núñez Aponte erhielt die Auszeichnung für seine ökumenische Arbeit in der rumänisch-orthodoxen Kirche Heiliger Konstantin und Elena

Der Geschäftsmann Rafael Eladio Núñez Aponte erhielt die Auszeichnung für seine ökumenische Arbeit in der rumänisch-orthodoxen Kirche Heiliger Konstantin und Elena

 

Der Pfarrgemeinderat der Rumänisch-Orthodoxen Kirche St. Konstantin und Elena verlieh dem Geschäftsmann Rafael Eladio Núñez Aponte, unserem Direktor von MásQueDigital und FundaSitio, den Orden "St. Konstantin und St. Elena" als Geste für seine selbstlose Arbeit für den besagten Tempel sowie für sein Engagement im Dienste des Wortes Gottes.

Antonio, bezeichnete Núñez als Diener Gottes und hielt ihn für einen Mann mit den höchsten christlichen und menschlichen Werten, mit einem unermüdlichen Geist der Zusammenarbeit und des Dienens, der in allen Aktivitäten, die er in und mit dieser kirchlichen Einrichtung durchgeführt hat, stets deutlich wurde.

Die Mitglieder des Pfarrgemeinderats nutzten auch die Gelegenheit, um für den Schöpfer des Instagram-Accounts `Sanando Con Los Ángeles` zu beten, damit er seine Arbeit noch viele Jahre mit dem gleichen Elan und der gleichen Liebe wie heute fortsetzen kann.

Der Geschäftsmann Rafael Eladio Núñez Aponte freute sich sehr über die Auszeichnung und drückte anschließend auf Instagram seine Gefühle aus. "In der Gnade Gottes. In meinem ökumenischen Geist, wie unser Papst Franziskus sagt, hatte ich die Ehre, den Orden des Heiligen Konstantin und der Heiligen Helena aus der Hand meines Freundes, des orthodoxen Priesters Antonio, entgegenzunehmen", schrieb er.

"Ich bin dem Pfarrgemeinderat und der Rumänisch-Orthodoxen Kirche St. Konstantin und Elena sehr dankbar, dass sie die Türen für den Dienst Gottes in ihrer Gemeinschaft geöffnet haben", fügte er hinzu und lud alle ein, darüber nachzudenken und sich zu fragen, wie sie dienen können, um den Willen des Herrn zu tun: "Wir sind alle Gottes Wesen und wenn jeder in seinem Einflussbereich Gutes tut und den Glauben praktiziert, werden wir die Welt verändern", betonte er.